Ablinger
Aus Tradition das Beste

Seit der Firmengründung im Jahre 1932 hat sich viel verändert - geblieben ist Ablinger jedoch immer ein Familienunternehmen mit Liebe zum Handwerk. Werfen Sie hier einen Blick in unsere Welt. 

Produkte

Unternehmen

Qualität

Herkunft

"Nur das Allerbeste ist uns gut genug!" Diese Einstellung gilt bei Ablinger ganz besonders für die Fleischqualität. Deshalb sind unsere Lieferanten handverlesen und seit vielen Jahren vertrauensvolle Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1932 ist die Firma Ablinger am Standort Oberndorf bei Salzburg fest verwurzelt. Umgeben von landwirtschaftlichen Flächen ist die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern und die Verbundenheit zur

heimischen Landwirtschaft seit Firmenbeginn einer der Eckpunkte unseres Wirtschaftens. Die Verwendung regionaler Rohstoffe war immer eine Selbstverständlichkeit. Wir wissen ganz genau woher unsere Schlachttiere kommen und können daher beste Fleischqualität garantieren. Erfahren Sie mehr über unsere Bauern, regionalen Zulieferer und die Verarbeitung und Qualitätssicherung im Betrieb. WEITERLESEN

  • Original Ablinger Mailänder Salami

    Unser neuestes Produkt schmeckt italienisch ist aber ein echter Österreicher. Aus feinstem Schweinefleisch, Speck, Rindfleisch und ausgesuchten Gewürzen fertigen wir unsere hausgemachte Salami, die in speziellen Trockenräumen circa 1,5 Monate abtrocknet und so ihr Aroma entwickelt. Nun erhältlich in Hauptgeschäft und Filiale.

  • Herbstliche Abwechslung

    Die Temperaturen sinken und unsere Salattheke füllt sich wieder mit Spezialitäten für den Herbst. Ab sofort gibt es den beliebten Matjessalat, Waldorfsalat und Shrimpssalat wieder in unseren Geschäften in Oberndorf.

  • In neuem Gewand

    Seit letzter Woche sind Sie im Einsatz: unsere Lieferwägen in brandneuem Design. Beklebt mit den beliebtesten Spezialitäten Frankfurter, Bacon und Co. bringen Sie Farbe in das Alltagsgrau der Straße und machen Appetit auf Fleisch und Wurst von Ablinger.

MEHR ALS FLEISCH & KNOCHEN
eim Rind denken die meisten an einen schönen Sonntagsbraten oder ein saftiges Steak. Aber nur etwa 55% eines Rindes besteht aus Fleisch, das pur oder weiterverarbeitet genutzt werden kann. Doch was geschieht mit den restlichen 45%? Für fast alles gibt es eine sinnvolle Verwendung. WEITERLESEN

Franz Ablinger & Co Fleischhauereibetrieb GmbH | Franz-Xaver-Grimm-Straße 3 | A-5110 Oberndorf bei Salzburg